aktuelle gesellschaftskritische sozialkritische Romane

Fontanka

Die Gefahrgut Edition präsentiert packende Gesellschaftsromane von Markus Szaszka. Band Nr. 1 der Buchreihe Großstadtballaden heißt Fontanka: Eine globale Wirtschaftskrise hält auch Sankt Petersburg in Atem. Die Schere zwischen Arm und Reich droht zu bersten. Am Stadtrand lebt Anna, ein vom Schicksal gebeuteltes Mädchen. Ihre einzige Waffe gegen die Mühseligkeiten des Lebens: Fantasie. Ihre treuen Begleiter: Kuscheltiere. Nicht weit weg, in den Kellerabteilen desselben Hochhauses, formiert sich ein anarchistischer Untergrund…

Wird Anna ihren Weg finden, obwohl alles um sie herum kaputtzugehen scheint?

Es gibt nur einen Weg, das herauszufinden: Fontanka gibt es jetzt überall, wo es Bücher gibt, als eBook und Taschenbuch. Und hier kannst du eine kostenlose Leseprobe sowie einen Newsletter mit monatlichen Hintergrundinfos zu meiner Arbeit abstauben!

aktueller gesellschaftskritischer sozialkritischer Roman

Arne vergibt fünf Sterne auf Amazon: „Utopie oder Dystopie? Diese Frage hat mich das gesamte Buch über beschäftigt. DIE Antwort habe ich noch nicht darauf gefunden. Ich muss es aber auch gar nicht endgültig. Fest steht, dass es Autor Markus Szaszka gelingt, mit seiner Geschichte über das Mädchen Anna zu fesseln, zu bewegen und zu begeistern. Klare Leseempfehlung.“

Auch Bücherwurm71 auf Amazon ist begeistert: „Es ist ein wunderbares berührendes Buch, sozialkritisch und gleichzeitig voller Fantasie. Besonders gut hat mir der lebendige Schreibstil des Autors gefallen, aufgrund dessen sich diese Geschichte wie von selber liest. Ich kann dieses Buch uneingeschränkt empfehlen.“

Brigitte K auf Amazon: „Es ist schon lange her, dass mich eine Geschichte so in ihren Bann gezogen hat.“

Überall als eBook und Taschenbuch erhältlich,

wo es gute Bücher gibt!

aktuelle gesellschaftskritische sozialkritische Romane

So beginnt Fontanka

  Auf einem kleinen Fähnchen aus Pappe, das mit Bindfaden und einem Zahnstocher bewundernswert filigran auf dem Rauchfang einer dunkelgrün lackierten, metallenen Spielzeuglok befestigt war, stand: Das Leben ist schön, weil es vergeht. Die elektrisch betriebene Zugmaschine zog drei baugleiche Güterwaggons im Kreis hinter sich her, gesäumt von einer Landschaft aus Stofftieren verschiedenster Gattungen, Farben und Größen, hübschen Geschenkpäckchen, die als Dekoration dienten, beräderten Holzenten, kunterbunten Spiraltreppenläufern, einer mechanischen Vorrichtung, die Seifenblasen durch das Schaufenster blies, und einer Menge weiterem Spielzeug.

  Das Spielwarengeschäft myagkaya igrushka konnte mit gutem Recht als der wahrgewordene Traum eines jeden Kindes bezeichnet werden, vielleicht sogar als das schönste Spielwarengeschäft der Welt, sicher aber als das älteste und bekannteste St. Petersburgs…

Überall als eBook und Taschenbuch erhältlich,

wo es gute Bücher gibt!